Negative digitalisieren und scannen lassen - 100% Empfehlungen

Negative digitalisieren und scannen lassen in hochwertiger Qualität

Negative digitalisieren lassen ist bei uns ganz einfach. Was bisher auf dem Dachboden verstaubt ist, erwacht mithilfe moderner Technik wieder zum Leben. Jetzt Ihre alten Erinnerungen mit Bekannten und der Familie digital genießen und Negative scannen lassen. Die digitalisierten Negative können Sie auf dem TV-Gerät, PC, Tablet, Smartphone und vielen weiteren Geräten anschauen. Sie erhalten fertige Bilddateien und die Bilder müssen nach der Digitalisierung nicht mehr von Ihnen bearbeitet werden. Sie können die eingescannten Negative direkt im Anschluss an das Digitalisieren auf DVD und/oder USB-Stick betrachten. Wir bieten ein All-Inclusive Paket beim Negative digitalisieren, das die Nachbearbeitung, Reinigung und viele weitere Leistungen enthält. Wir digitalisieren nahezu alle Formate: Kleinbild-, Halbformat-, Mittelformat-, Großformat-, Minox-, Pocket-, Instamatic- und APS-Negative.

Negative digitalisieren inklusive Druckluftreinigung

Sonderaktion bis asd: Gratis Nachbearbeitung/Farbrestaurierung
Sie sparen: 0,10€/Negativ

Negative digitalisieren in höchster Qualität mit unserem Premium-Scan

Im asd: Negative digitalisieren mit kostenloser Druckluftreinigung
Sie sparen: 0,05€/Negativ

100% Weiterempfehlungen beim Negative scannen lassen

Ausgezeichnet als TOP Dienstleister 2021

Mehr als 1.000 Bewertungen und Gesamtnote 4,90/5,00 auf Provenexpert

Negative digitalisieren mit Abholservice per DHL

Jetzt mit kontaktlosem Abholservice per DHL
Abholung Ihrer Medien an der Haustüre, einfach Termin mit uns abstimmen unter 07062 9795757



Negative digitalisieren lassen & APS-Filme mit kostenlosen Extras

  • Hochwertig Negative digitalisieren lassen in atemberaubender Qualität
    - Im Kleinbildformat 24x36mm in Streifen, Farbe oder Schwarz/Weiß
    - All Inclusive Paket ohne versteckte und zusätzliche Kosten
    - Archivierung im JPG-Format auf DVD/USB-Stick/Festplatte mit voller Auflösung (auf Wunsch in TIFF)
    - Halbformat und APS-Filme digitalisieren ebenfalls ohne Aufpreis möglich
    - Wir scannen alle gängigen Negativ-Formate (u.a. Kleinbild-, Halbformat-, Mittelformat-, Großformat-, Minox-, Pocket-, Instamatic- und APS-Negative)
  • Negative digitalisieren: 3 verschiedene Auflösungen möglich
    - Standard: 1.100dpi (ca. 1.000 x 1.550 Pixel - geeignet für PC Betrachtung)
    - Premium: 2.100dpi (ca. 2.000 x
    3.000 Pixel - geeignet für Full HD & UHD TV und Drucke bis ca. 0.5m Breite)
    - Premium Plus: 4.200dpi (ca. 4.000 x 6.000 Pixel - geeignet für große Drucke mit mehr als 1m Breite)
    Empfehlung & Bestseller: Premium Qualität - diese ist perfekt geeignet für die Betrachtung an allen Bildschirmen, Druckprodukte, Fotogeschenke und Bildvergrößerungen
  • Nachbearbeitung beim Negative scannen lassen inklusive
    - Scans werden in der korrekten Ausrichtung geliefert, d.h. in Quer- und Hochformat ausgerichtet
    - Professionelle und spezielle Bildnachbearbeitung für eine noch bessere Qualität digitalisierter Negative
    - Angelieferte Streifen werden vollständig digitalisiert (nicht belichtete Negative werden nicht berechnet)
    - 2 Dateien je Negativ - 1x Originaler Scan des Negativs & 1x Farbrestaurierter und nachbearbeiteter Scan
  • Negative digitalisieren mit persönlichem Kundenservice
    - Beschriftungen auf Umschlägen und Filmen werden bei der Erstellung der Ordnerstruktur übernommen
    - Die Reihenfolge der Bilder, in der sie angeliefert werden, bleibt bei der Digitalisierung erhalten
    - Kostenlose Übergabe in 74360 Ilsfeld und 72076 Tübingen möglich
Kleinbild Negative digitalisieren lassen bei MEDIADIG


Negative scannen lassen inklusive Bildnachbearbeitung

Negative digitalisieren wir mit den folgenden Mechanismen:
  • Hochwertige Großlaborscanner - für eine optimale Bildqualität, sowohl für SW- als auch für Farb-Negative
  • Adobe Photoshop™ CS für die Bildnachbearbeitung
  • Von MEDIADIG eigenentwickelte Programme nach dem Negative scannen
Negative digitalisieren mit Nachbearbeitung

Restaurierung und Wiederherstellung alter Farben (ROC="Restauration of Colors") beim Negative digitalisieren: Im Laufe der Zeit verfärbt sich analoges Bildmaterial teils sehr stark. Dazu tragen unter anderem Sonneneinstrahlung, feuchte Lagerung und Temperaturschwankungen bei. Durch unsere Farbrestaurierung gelingt es uns die alten Farben Ihrer Negative in originalgetreuer Qualität wiederherzustellen. Bei Filmstreifen, die stark verblasst oder verfärbt sind, hat die Restaurierung den größten und besten Effekt. Dennoch lohnt sich die Farbwiederherstellung auch bei neueren Bildern


Negative digitalisieren mit Kratzerkorrektur ICE

Aktuell bieten wir Ihnen als Sonderaktion eine kostenlose Druckluftreinigung, die wir vor dem Negative digitalisieren durchführen. Dadurch wird Staub auf den Bildern effizient entfernt. Zusätzlich verwenden wir eine hardwarebasierte Staub-und Kratzentfernung. Durch die Verwendung des sogenannten ICE-Verfahrens sind Kratzer und Staub auf den digitalisierten Negativen nicht mehr zu erkennen. Im abgebildeten Beispielscan kann man dies sehr gut im eingekreisten Bildbereich erkennen. Vergleichen Sie die Bilder links und rechts und erhalten Sie selbst einen Eindruck über den Effekt der Kratzerkorrektur. Der Infrarotsensor des Scanners tastet die Bildoberfläche nach Erhebungen und Vertiefungen (=Staubpartikel oder Kratzer) ab und ersetzt diese im digitalen Negativ durch naheliegende Bildpixel. Das ICE-Verfahren kann beim Schwarz-Weiß Negative digitalisieren aus technisch bedingten Gründen nicht durchgeführt werden.



Negative digitalisieren lassen - Hilfreiche Fragen und Antworten

Negative digitalisieren lassen ist bei MEDIADIG ganz einfach - es werden nur diese 3 Schritte benötigt:

  1. Vervollständigen Sie unser Online-Auftragsformular und klicken Sie auf den Button beauftragen. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail und können uns die Negative zukommen lassen.
  2. Sie entspannen und wir digitalisieren Ihre Negative in bestmöglicher Qualität
  3. Nach Abschluss der Arbeiten erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. Parallel senden wir Ihnen die Negative zurück und Sie begleichen unsere bild-genaue Rechnung bequem per Überweisung.

Wir können Farb- und SW-Negative scannen, die sich im Kleinbildformat befinden (24x36mm). Bei SW-Bildern ist zu beachten, dass die Kratzerkorrektur auf Grund der Beschaffenheit des Filmmaterials nicht durchgeführt werden kann. Ihre Medien müssen sich in Streifen mit 2 bis 6 Bildern befinden. Einzelbilder sind ebenfalls möglich. Solange diese nur in begrenztem Maß (ca. 1-2 Einzelbilder je 36er Film) vorliegen, fallen keine Extrakosten an. Sollten die Filme noch neu sein und ein Klebestreifen am oberen Ende enthalten, entfernen wir diese vorab sorgfältig und kostenlos. Instamatic- und Pocketnegative sind nach Absprache zu Mehrkosten ebenfalls möglich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu bezüglich eines unverbindlichen Angebots.
Ihre Medien dürfen sich in allen erdenklichen Hüllen, Umschlägen und Zeigetaschen befinden. Für jeden Film erstellen wir einen eigenen Dateiordner in dem wir Ihre Scans abspeichern. Zudem übernehmen wir Ihre Beschriftung um eine klare Zuordnung (z.B. nach Jahr und Titel) nach dem Negative digitalisieren zu ermöglichen. Ihre Filmstreifen werden nach Nummerierung in aufsteigender Reihenfolge gescannt (z.B. von 0-36).

In den meisten Fällen liegt für jedes Negativ das entsprechende Foto vor. Dann stellt sich die Frage, welches der beiden Medien eingescannt werden sollte um die beste Qualität zu erhalten. Grundsätzlich kann bei der Digitalisierung von Negativen im Vergleich zu Fotos eine bessere Qualität erreicht werden. Sowohl die Schärfe als auch die allgemeine Bildqualität ist besser, da Fotos lediglich eine Kopie/Abzug des Originals sind. Somit sollten Sie sich, wenn Sie die Wahl haben, für die Digitalisierung Ihrer Negative entscheiden.
Wenn Sie nur eines der beiden Medien vorliegen haben, können Sie natürlich auch nur eines davon scannen lassen. Sowohl Fotos als auch Negative werden bei uns mit höchster Auflösung eingescannt, um die bestmögliche Bildqualität zu erhalten.  

Hier finden Sie eine Sammlung aus häufigen Fragen, auf die Sie vor dem Einscannen von Negativen stoßen können:

  • Wird die vorliegende Reihenfolge der Negative beim Digitalisieren eingehalten?
    Wir digitalisieren Negative in der von Ihnen vorgelegten Reihenfolge ein. Ihre Ordnung bleibt somit beim und nach dem Scanvorgang erhalten. Ihre Bilder werden in aufsteigender Reihenfolge von 0-36 eingescannt. Es ist kein Problem, wenn nicht alle Negative des Films vorhanden sind und beispielsweise nur 5 Bilder des Films vorliegen.
  • Wird die Beschriftung beim Scannen übernommen?
    Wir übernehmen Ihre Beschriftung und legen hierfür Unterordner an, in denen wir die digitalisierten Negative ablegen. Somit können Sie Ihre Negative auch nach dem Einscannen ganz einfach zuordnen und nach Bedarf neue zusätzliche Ordner anlegen.
  • Erhalte ich meine Bilder zurück?
    Nach dem Negative einscannen erhalten Sie Ihre Abzüge wie angeliefert zurück. Zusätzlich erhalten Sie die Scans auf Ihrem gewünschten Speichermedium (mehr Informationen zu möglichen Speichermedien).
  • Sind meine Negativstreifen auch nach dem Scannen noch zu gebrauchen?
    Ihre Negativstreifen werden durch die Digitalisierung farblich und optisch nicht beeinflusst. Nach dem Scannen der Negativstreifen befinden sich diese im gleichen Zustand wie angeliefert. Zusätzlich haben die Streifen eine Druckluftreinigung erhalten.
  • Erhalten meine Negative durch die Digitalisierung Fingerabdrücke?
    Nein, da Ihre Negativstreifen von uns ausschließlich mit Handschuhen eingelegt und eingescannt werden. Zudem werden Ihre Bilder bei uns vor und nach dem Scannen staubdicht gelagert.
  • Erhalte ich fertige Bilddateien oder sind diese immer noch negativ?
    Sie erhalten fertige Scans, da diese nach dem Scannen invertiert werden. Sie müssen somit keinerlei Nachbearbeitung durchführen und können Ihre Bilder direkt in neuem und digitalen Glanz betrachten. Wir bieten Ihnen je digitalisiertem Negativ zwei Dateien. Das heißt Sie erhalten einmal den Original-Scan und zusätzlich ein professionell aufbereitetes Bild. Datei Nr.1 stellt das Negativ wie es tatsächlich vorliegt dar. Darüber hinaus bieten wir Ihnen mit Datei Nr. 2 ein Bild, welches zusätzlich nachbearbeitet und farbrestauriert wird. Wir liefern zwei Dateien, da der Originalscan in manchen Fällen bessere und originalgetreue Farben hat als das Nachbearbeitete. Damit haben Sie die Möglichkeit zwischen beiden Versionen zu wählen. Dieser Service ist kostenlos und unterscheidet uns fundamental von anderen Scandienstleistern, bei denen Sie nur eine Datei erhalten.
  • Meine Streifen sind schwarz-weiß?
    Ihre Medien dürfen sowohl schwarz-weiß, als auch farbig sein. Bei SW-Negativen ist zu beachten, dass die Kratzerkorrektur bei der Digitalisierung softwarebasiert nicht verwendet werden kann. Es wird natürlich trotzdem eine Druckluftreinigung vor dem Scanvorgang durchgeführt.
  • Meine Negative haben am oberen Ende einen Klebestreifen?
    Kein Problem - wir entfernen die Klebestreifen vor dem Einscannen. Anschließend können diese Bilder ganz normal digitalisiert werden. Es fallen hierfür keine Zusatzkosten an.
  • Können Negative in Rollen eingescannt werden?
    Wir können Negative in Rollen mit bis zu 40 Bildern nach vorheriger Absprache ebenfalls digitalisieren. Diese werden von uns vor dem Scanvorgang in Streifen mit bis zu 6 Bildern geschnitten. Anschließend werden die Streifen mit den gleichen Leistungen wie Kleinbildnegative eingescannt.
  • Die Negative befinden sich in Sichthüllen?
    Ihre Negative dürfen sich gerne in Sichthüllen, Umschlägen und allen erdenklichen Hüllen befinden. Für die verschiedenen Arten der Archivierung entstehen keine Extrakosten.
  • Die Negative liegen nicht im Kleinbildformat (24x36mm) vor?
    Grundsätzlich können wir auch Bilder einscannen, die sich nicht im Kleinbildformat befinden. Bitte kontaktieren Sie uns persönlich (07062 9795757 oder per E-Mail an mediadig@siess.de), um zu besprechen in welchem Format Ihre Negative vorliegen und Ihnen ein unverbindliches Angebot unterbreiten zu können.
  • Meine Negative liegen als Instamatic-/Pocketfilm vor?
    Negative im Instamatic und Pocketformat können von uns auch digitalisiert werden. Vor der Digitalisierung werden diese Filme in Einzelbilder geschnitten, temporär für den Scanvorgang gerahmt und anschließend entrahmt. Hierfür entstehen Zusatzkosten je Bild in Höhe von 29 Cent. Wenn Sie nicht sicher sind in welchem Format Ihre Negative vorliegen, helfen wir Ihnen gerne das Format Ihrer Bilder zu bestimmen.
  • Ist Ihre Frage hier nicht aufgeführt?
    Kontaktieren Sie uns mithilfe unseres Kontaktformulars, per E-Mail an mediadig@siess.de oder unter 07062 9795757. Wir sind jederzeit erreichbar. Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung, auch am Wochenende. Überzeugen Sie sich ganz einfach selbst.

Bei analogen Medien ist Eile geboten. Bereits nach wenigen Jahren beginnt der chemische Verfall des Bildmaterials, welcher zu starken Verfärbung der Originalfarben führen kann. Dies kann neben Umwelteinflüssen auch auf das Eigenleben des Materials zurückgeführt werden. Durch Betrachtung und Berühren der Filmstreifen können zudem Gebrauchsspuren entstehen, welche wenn möglich vermeidet werden sollten. Deshalb sollte Sie Ihre Negative, bevor diese völlig verstauben und verfärben, digitalisieren lassen.
Durch das Digitalisieren der Negative ist zudem deren Betrachtung deutlich einfacher. Foto-/oder Negativmappen werden nur sehr selten aus der alten Schublade hervorgeholt und Bekannten und Freunden gezeigt. Dafür sind Scans natürlich perfekt – einmal auf dem Handy, kann man seine alten Erinnerungen jedermann zeigen und auf Wunsch auch weiterleiten. Deshalb eignet sich das Negative digitalisieren auch perfekt als Familiengeschenk. Mit den Scans können Fotoalben, Bildershows, Fotogeschenke und Ausdrucke gefertigt werden und das ganz einfach am PC. Die Scandateien können natürlich auch als DVD oder USB-Stick weiterverschenkt werden.  

Grundsätzlich sollte man dieses Thema in drei Bereiche einteilen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

  • Verfügbare Zeit
    Das selbstständige Scannen von analogen Medien bietet sich an, wenn man sehr viel Zeit und Geduld hat. Man benötigt für ein einzelnes Bild circa fünf Minuten. Zusätzlich muss man je nach konkreter Vorstellung 1-10 Minuten in die Nachbearbeitung jedes Bildes investieren, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Bei durchschnittlich acht Minuten pro Bild, können in einer Stunde acht Negative digitalisiert werden. MEDIADIG scannt acht Negative für weniger als 4€. Somit können Sie errechnen, dass Ihr Stundenlohn bei sagenhaften 4€ liegt.
  • Geld für Ausrüstung
    Es wird ein entsprechender Scanner inkl. Software, Bildbearbeitungsprogramm, leistungsstarker PC und gegebenenfalls ein Gerät zur Druckluftreinigung benötigt. Um eine hervorragende Qualität der Scans zu erlangen, bietet es sich z.B. an den Scanner Nikon Coolscan 5000ED für den Heimgebrauch zu kaufen. Dieser wird seit 2008 nicht mehr hergestellt und kann somit nur noch gebraucht bei eBay für ca. 2000€ bei eBay erworben werden. Wenn man zusätzlich einen Adapter für die Stapelverarbeitung von Dias benötigt, ist man schnell bei mehr als 2500€.
  • Wissen und Erfahrung
    Erfahrung und Fachwissen ist beim Scannen sehr wichtig, da verschiedene Scaneinstellungen zu stark verschiedenen Ergebnissen führen können. Um die endgültigen Einstellungen zu finden, benötigt man üblicherweise bis zu ca. 500 Scans. Zudem sollte man sich auf das nächtelange Lesen von diversen Foren einstellen, auf denen Digitalisierungserfahrungen geteilt werden. Für die Nachbearbeitung ist ein guter Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen eine wichtige Voraussetzung.
Wir empfehlen Ihnen daher Ihre wertvollen Medien an einen Experten zu übergeben. MEDIADIG bietet Ihnen ein exzellentes Angebot zur Digitalisierung Ihrer Bilder zu einem unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis.

Es gibt zahlreiche Varianten Negative selbst zu digitalisieren, abhängig von der Anzahl der Bilder, der gewünschten Qualität und dem entsprechenden Budget. Im Folgenden möchten wir Ihnen zwei dieser Varianten inklusive deren Vor- und Nachteile aufzeigen.

  • Flachbettscanner
    Die schnellste und einfachste Lösung alte Negative selbst zu digitalisieren ist ein herkömmlicher Flachbettscanner, den man oftmals zuhause bereits vorhanden hat. Sobald das Dia oder Negativ mit einer geeigneten Auflösung gescannt wurde, können Sie die Farben mit einem Bildbearbeitungsprogramm umkehren/invertieren und dann andere Korrekturen vornehmen, um z.B. Staub- oder Farbfehler zu entfernen. Während die Ergebnisse zwar qualitativ relativ schlecht werden, ist es eine relativ günstige Option mit bereits vorhandener Hardware Ihre alten Negative einfach einzuscannen. Hierbei sollte der relativ hohe zeitliche Aufwand für die Digitalisierung jedoch nicht außer Acht gelassen werden.
    Alternativ können Sie sich auch einen speziellen Flachbettscanner, der für die Digitalisierung von Negativen ausgelegt ist, kaufen, wie z.B. einen Epson Scanner (ca. 300-600€). Auch hier benötigt man bei einigen hundert Negativen zahlreiche Wochenenden.
  • Spezielle Dia- und Negativscanner
    Dia- und Negativscanner gibt es online bereits ab 50€ zu erwerben, jedoch sollte man bei günstigen Geräten keinen hohen Qualitätsanspruch haben. Vernünftige Scanner, die einigermaßen zufriedenstellende Ergebnisse erzielen, gibt es zu vierstelligen Preisen. Zudem muss man die entsprechenden technischen Fähigkeiten haben die Software für den Scanner zu installieren/anzupassen und die Bilder nachzubearbeiten. Für die Digitalisierung einiger hundert Negative steht dies natürlich in keiner Relation. Eine Digitalisierung bei MEDIADIG ist dabei deutlich günstiger, zeiteffizienter und führt zudem zu einer besseren Qualität.
Wir empfehlen: Bei der Digitalisierung von analogem Bildmaterial sollte neben der benötigen Scanzeit nicht außer Acht gelassen werden, dass die Negative vorbereitet/gereinigt und anschließend nachbearbeitet werden müssen. Somit kommen zu den reinen Kosten für den Scanner oder ggf. keiner Kosten für einen einfachen Flachbettscanner, der sowieso schon vorhanden ist, eine sehr zeitaufwändige Digitalisierung hinzu.

Hier finden Sie einen Auszug unserer Bewertungen zum Negative digitalisieren lassen. Weitere Bewertungen können Sie unter https://www.mediadig.de/bewertungen/ ansehen.

  • Es wurden über 1200 Farbnegative digitalisiert. Die Qualität ist prima. Die Lieferung von jeweils 2 Dateien ohne und mit Farboptimierung ist sehr hilfreich, da je nach Foto die eine oder andere Version die Farben passender wiedergibt. Lieferung erfolgte innerhalb des angekündigten (und telefonisch bestätigten) Zeitrahmens von 2-3 Wochen, obwohl deutlich mehr Negative zu digitalisieren waren als ursprünglich angegeben. Sehr beruhigend war auch die Status-E-Mail "Ihre Bilder sind wohlbehalten bei uns angekommen". Die Sortierung wurde in die Ordnerbezeichnungen übernommen und auch die zurückgesendeten Negative waren bestens geordnet.
    - Peter S.
  • Wir wollten schon länger unsere 35mm-Negative digitalisieren (lassen). Bei mehreren tausend Stück ist der Aufwand doch beträchtlich. Die Qualität der Scans ist wirklich 1A. Darüber hinaus sind meine telefonisch besprochenen Wünsche zur Benennung der Scans voll umgesetzt worden - und dass alles termingerecht geliefert. Wir sind wirklich sehr zufrieden.
    - Benjamin S.
  • Ich hatte über 10.000 Negative digitalisieren lassen, alles hat perfekt geklappt, die Qualität digitalisierten Negative ist sehr gut. Bei dieser Menge ist es nicht ganz einfach den Überblick zu bewahren, doch das ist der Firma von Herrn Siess gelungen. Bei Unklarheiten wurde mehrmals Rücksprache mit mir gehalten. Außerdem wurde die Beschriftung der Negative weitestmöglich übernommen (sofern meine Aufzeichnungen lesbar waren). Insgesamt kein ganz billiger Spaß, aber in Anbetracht der Qualität und des Service im Vergleich zu anderen Anbietern absolut empfehlenswert. Die Firma hat bei mir einen sehr seriösen Eindruck hinterlassen.
    - Anonym.
  • Seit Jahren wollte ich meine alten Negative digitalisieren lassen, doch bei mehreren Tausend Bildern hat mich der enorme Aufwand immer abgeschreckt. Dem Internet sei Dank bin ich auf mediadig gestoßen. Die Webseite bietet dabei bereits die wichtigsten Informationen. Meine Rückfragen wurden telefonisch fachkundig geklärt. Die Qualität der digitalisierten Medien hat mich überzeugt. Es ist zudem sehr hilfreich, wenn man seine Medien thematisch ordnet, da die Beschriftungen übernommen werden. Somit hat man nach der Digitalisierung kaum mehr einen Aufwand die Bilder zu sortieren.
    - Renate S.
  • Nach eher enttäuschenden Versuchen bei bekannten Scan-Dienstleistern zum Negative digitalisieren (trotz Premium-Beauftragung!) bin ich zufällig auf MEDIADIG gestoßen. Die Premium-Qualität verdient hier wirklich ihren Namen. Von der Bildqualität war ich regelrecht begeistert. Insbesondere bei den Negativen mit ihrem geringeren Dichteumfang hätte ich ein solch gutes Ergebnis nicht erwartet. Vorsichtshalber hatte ich die zusätzliche Speicherung als Tiff-Datei zur eigenen Nachbearbeitung beauftragt. Doch das ist nur in sehr wenigen Fällen und nur aufgrund des eigenen Bildgeschmacks notwendig. Die Bearbeitungszeit lag angenehm bei wenigen Wochen. Das ist aber kaum relevant bei Filmen, die viele Jahre im Schrank lagen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut. Die Kommunikation ist vorbildlich und die Online-Beauftragung macht das Ganze auch bequem. Den 100% Weiterempfehlungen kann ich mich nur anschließen.
    - Ronald K.
Negative digitalisieren lassen bei MEDIADIG

MEDIADIG - Dias, Negative, Fotos, Videos, Super 8 digitalisieren

Scanservice MEDIADIG - Wir digitalisieren Ihre Dias, Negative und Fotos in 74360 Ilsfeld.

MEDIADIG GmbH

König-Wilhelm-Str. 80

74360 Ilsfeld

Telefon: 07062 9795757

E-Mail: info@mediadig.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

09:00 - 18:00 Uhr

 

Freitag
09:00 - 16:00 Uhr

 

Mittagspause:

12.00 - 13:00 Uhr

Mit unserer Rund um Betreuung ist Bilder digitalisieren lassenlassen so einfach und bequem wie nie zuvor.

Nur 3 Schritte:

Ganz einfach und schnell zu Ihren digitalisierten Bildern inkl. Preisrechner. Versicherter Versand per DHL Paket. Zahlung bequem per Rechnung.

 

Dias digitalisieren lassen
Negative digitalisieren lassen
Fotos digitalisieren lassen
VHS digitalisieren llassen
Super 8 digitalisieren
100% Weiterempfehlung unserer Digitalisierungsleistungen

Über 1.000 Kunden haben unseren Scanservice zur Digitalisierung bereits bewertet und das mit 100% Weiterempfehlung. Wir liefern hochwertige Qualität zu Top-Preisen!

MEDIADIG Digitalisierungsservice Händlerbund Käufersiegel
MEDIADIG bei Radioton & Heilbronner Stimme