Negative scannen lassen bei MEDIADIG - häufige Fragen

Art von Negativen

Welche Art von Negative können gescannt werden?

Wir können Farb- und SW-Negative scannen, die sich im Kleinbildformat befinden (24x36mm). Bei SW-Bildern ist zu beachten, dass die Kratzerkorrektur auf Grund der Beschaffenheit des Filmmaterials nicht durchgeführt werden kann. Ihre Medien müssen sich in Streifen mit 2 bis 6 Bildern befinden. Einzelbilder sind ebenfalls möglich. Solange diese nur in begrenztem Maß (ca. 1-2 Einzelbilder je 36er Film) vorliegen, fallen keine Extrakosten an. Sollten die Filme noch neu sein und ein Klebestreifen am oberen Ende enthalten, entfernen wir diese vorab sorgfältig und kostenlos. Instamatic- und Pocketnegative sind nach Absprache zu Mehrkosten ebenfalls möglich. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu bezüglich eines unverbindlichen Angebots.
Ihre Medien dürfen sich in allen erdenklichen Hüllen, Umschlägen und Zeigetaschen befinden. Für jeden Film erstellen wir einen eigenen Dateiordner in dem wir Ihre Scans abspeichern. Zudem übernehmen wir Ihre Beschriftung um eine klare Zuordnung (z.B. nach Jahr und Titel) nach dem Einscannen zu ermöglichen. Ihre Filmstreifen werden nach Nummerierung in aufsteigender Reihenfolge gescannt (z.B. von 0-36).  
Foto oder Negativ scannen

Negativ oder entsprechendes Foto scannen lassen?

In den meisten Fällen liegt für jedes Negativ das entsprechende Foto vor. Dann stellt sich die Frage, welches der beiden Medien eingescannt werden sollte um die beste Qualität zu erhalten. Grundsätzlich kann bei der Digitalisierung von Negativen im Vergleich zu Fotos eine bessere Qualität erreicht werden. Sowohl die Schärfe als auch die allgemeine Bildqualität ist besser, da Fotos lediglich eine Kopie/Abzug des Originals sind. Somit sollten Sie sich, wenn Sie die Wahl haben, für die Digitalisierung Ihrer Negative entscheiden.
Wenn Sie nur eines der beiden Medien vorliegen haben, können Sie natürlich auch nur eines davon scannen lassen. Sowohl Fotos als auch Negative werden bei uns mit höchster Auflösung eingescannt, um die bestmögliche Bildqualität zu erhalten.  
Negativstreifen mit 4 Bildern, ganz einfach auf DVD erhalten

Art von Negativen

Negative selbst oder professionell scannen lassen?

Grundsätzlich sollte man dieses Thema in drei Bereiche einteilen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.
  • Verfügbare Zeit
    Das selbstständige Scannen von analogen Medien bietet sich an, wenn man sehr viel Zeit und Geduld hat. Man benötigt für ein einzelnes Bild circa fünf Minuten. Zusätzlich muss man je nach konkreter Vorstellung 1-10 Minuten in die Nachbearbeitung jedes Bildes investieren, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Bei durchschnittlich acht Minuten pro Bild, können in einer Stunde acht Negative digitalisiert werden. MEDIADIG scannt acht Negative für weniger als 3€. Somit können Sie errechnen, dass Ihr Stundenlohn bei sagenhaften 3€ liegt.
  • Geld für Ausrüstung
    Es wird ein entsprechender Scanner inkl. Software, Bildbearbeitungsprogramm, leistungsstarker PC und gegebenenfalls ein Gerät zur Druckluftreinigung benötigt. Um eine hervorragende Qualität der Scans zu erlangen, bietet es sich z.B. an den Scanner Nikon Coolscan 5000ED zu kaufen. Dieser wird seit 2008 nicht mehr hergestellt – ist aber nach wie vor der beste Scanner im Bereich der Kleinbildnegative. Es besteht die Möglichkeit den Scanner für ca. 2000€ bei eBay gebraucht zu erwerben. Wenn man zusätzlich einen Adapter für die Stapelverarbeitung von Dias benötigt, ist man schnell bei mehr als 2500€.
  • Wissen und Erfahrung
    Erfahrung und Fachwissen ist beim Scannen sehr wichtig, da verschiedene Scaneinstellungen zu stark verschiedenen Ergebnissen führen können. Um die endgültigen Einstellungen zu finden, benötigt man üblicherweise bis zu ca. 500 Scans. Zudem sollte man sich auf das nächtelange Lesen von diversen Foren einstellen, auf denen Digitalisierungserfahrungen geteilt werden. Für die Nachbearbeitung ist ein guter Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen eine wichtige Voraussetzung.
Wir empfehlen Ihnen daher Ihre wertvollen Medien an einen Experten zu übergeben. MEDIADIG bietet Ihnen ein exzellentes Angebot zur Digitalisierung Ihrer Bilder zu einem unschlagbarem Preis-/Leistungsverhältnis.

MEDIADIG in 74360 Ilsfeld

Kontakt

Scanservice MEDIADIG - Wir digitalisieren Ihre Dias, Negative und Fotos in 74360 Ilsfeld.

Raffael Siess

Raingartenweg 14

74360 Ilsfeld

Telefon: 0163 1639051

E-Mail: mediadig@siess.de

Auftragsabwicklung

Mit unserer Rund um Betreuung ist Bilder scannen lassen so einfach und bequem wie nie zuvor.

So einfach geht es:
In nur 3 Schritten zu Ihren digitalisierten Bildern inkl. Preisrechner. Zahlung bequem per Rechnung.

100% Zufriedenheit

100% Kundenzufriedenheit spricht für die außergewöhnliche Qualität, Genauigkeit und Sorgfalt unserer Arbeit.

Über 150 Kunden haben unseren Scanservice bereits positiv bewertet und sind von unseren Leistungen begeistert.